Eierstockzysten bei der Hündin

Wenn die Hündin Eierstockzysten hat

Von:
Zuletzt aktualisiert am: 9.9.2023

Ein schwarz brauner Hund Kopov an der Leine steht auf der duerren Wiese und schaut nach rechts.jpg

Eierstockzysten

Eierstockzysten, medizinisch Ovarialzysten genannt, sind flüssigkeitsgefüllte rundliche Gebilde am Eierstock. Sie entstehen durch Flüssigkeitseinlagerung in Eierstockszellen.

Sie können als Zufallsbefund ohne Begleitsymptome auftreten oder als Folge von Erkrankungen des Hormonsystems bzw. des Geschlechtsapparates.

Behandelt (konservativ oder chirurgisch) wird in der Regel nur, wenn Schmerzen, Zyklusstörungen oder eine ernsthafte Erkrankung mit den Zysten zusammenhängen. 


Pflanzen

Hat dir der Inhalt gefallen? Dann teile ihn doch auch mit anderen:

VGWort Zählpixel