Erdapfel (roh)

Ist das Fressen vom rohen Erdapfel für den Hund giftig?

Von:
Zuletzt aktualisiert am: 27.12.2022

Erdapfel.jpg

Allgemein

Familie: Nachtschattengewächse
Giftig: Ja
Giftlevel: Gering
Pilz: Nein

Synonyme

  • Erdbirne
  • Grumbeere
  • Grundbirne
  • Kartoffel
  • Potate
  • Solanum tuberosum

Erdapfel (roh)

Der Erdapfel, im weitläufigen Sprachgebrauch unter Kartoffel geläufig, gehört zu den Nachtschattengewächsen. Ihre Heimat ist ursprünglich Südamerika gewesen, von wo der Erdapfel die Welt und seine Bewohner erobert hat. Sie wird auf allen fünf Kontinenten angebaut und ist ein wichtiges und ebenso beliebtes Grundnahrungsmittel. Es gibt unzählige Sorten, die im Rahmen ihrer Weiterverarbeitung als Speisekartoffeln, z.B. zwischen festkochenden bis zu mehlig kochenden Erdäpfeln unterschieden werden.

Apropos Verzehr des Erdapfels: Der Erdapfel soll nicht in seiner rohen und natürlichen Form gegessen werden, da er dann einen sehr hohen Anteil an Solanin enthält, das die Kartoffel vor allerlei Schädlingen und Schimmelbefall schützt. 

Für Menschen ist der Verzehr ab einer bestimmten Menge ebenso giftig, wie für Caniden. Das Giftlevel bei Hunden wird zwar auch als eher gering betrachtet, führt aber je nach Menge im Verhältnis zum Körpergewicht, zu Vergiftungserscheinungen. Besonders Welpen, ältere und vorerkrankte Hunde sind natürlich durch ihre spezifische Konstitution stärker gefährdet. Daher sollten auch bei einer Rohfütterung/Barfen nur gegarte Erdäpfel beigemischt werden. Sicher ist sicher.

Sollte euer Hund nun wissentlich oder auch hinter eurem Rücken von rohen Kartoffeln genascht haben, deuten neben einem veränderten Allgemeinbefinden, Symptome wie Magen-Darm-Beschwerden, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Koliken und Abgeschlagenheit, auf eine mögliche Erdapfel-Vergiftung hin. Lasst auf jeden Fall euren Hund bei derartigen Anzeichen oder unnormalen sonstigen Veränderungen, von einem Tierarzt oder einer Tierklinik zur Sicherheit durchchecken.

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema Vergiftungen, findet ihr ergänzend in unserem gesonderten Leitartikel.


Hat dir der Inhalt gefallen? Dann teile ihn doch auch mit anderen:

VGWort Zählpixel