Gelenkstraumata beim Hund

Akute Gelenksverletzung beim Hund

Von:
Zuletzt aktualisiert am: 12.9.2023

Bewegungsapparat_Ursprung-removebg-preview.png

Gelenkstraumata

Wird durch einen äußeren Einfluss mit Gewalteinwirkung dem Hund eine Gelenksverletzung zugeführt, so spricht man veterinärmedizinisch von einem Gelenkstraumata. Dies kann durch einen unfallbedingten Vorgang beim Hundesport, direkter Wildkontakt bei der Jagd oder einem Verkehrsunfall geschehen. Aber auch bei Auseinandersetzungen mit Artgenossen kann sich der Hund ein Trauma des Gelenks zuziehen. Es handelt sich bei dem Gelenkstraumata um eine akute Verletzung, bei der Gelenke des Hundes in Mitleidenschaft gezogen werden. Da die Gelenke aus den Komponenten Knochen, Knorpel, Bänder, Sehnen Kapseln, Gelenkflüssigkeiten etc. bestehen, ist z.B. ein Kreuzbandruptur beim Hund ein sogenanntes Gelenkstrauma.

Lateinischer Name -
Englischer Name -
Synonyme
  • Gelenkstrauma
  • Gelenksverletzung
Meldepflicht -
Anzeigepflicht -
Zoonose Nein
01

Erklärung

Um was für eine Krankheit handelt es sich, wie wird sie diagnostiziert und wie sieht das klinische Bild aus?

Erklärung

Hat dir der Inhalt gefallen? Dann teile ihn doch auch mit anderen:

VGWort Zählpixel