Französischer Vorstehhund Typus Pyrenäen

Adeliger Vorstehhund von langer Tradition aus Frankreich

Von:
Zuletzt aktualisiert am: 16.1.2024

Braun weisser Jagdhund am Strand.jpg
Französischer Vorstehhund Typus Pyrenäen

Der Französische Vorstehhund (Typus Pyrenäen) stammt aus dem jagdbegeisterten Nachbarland Frankreich, wo die Jagd eine lange Tradition hat. 

Es besteht eine ganz enge Verwandtschaft mit dem leicht größeren und schwereren Schlag des Französischen Vorstehhundes vom Typus Gascogne.

Die Rasse ist bereits seit 1955 von der Fédération Cynologique Internationale (FCI) als eigenständige Hunderasse unter der Standard-Nr. 134 anerkannt und wird in der Gruppe der Vorstehhunde geführt.

Die Braque Francais (Type Pyrénées) ist auf Grund ihrer Größe und Gewichts schneller, beweglicher und agiler als der Type Gascogne. Der rustikale Vorstehhund ist für die anspruchsvollen und herausfordernden Jagdaufgaben gut gerüstet. Die Rasse ist ausreichend bemuskelt, folglich robust und stabil gebaut. Ferner gilt sie als widerstandskräftig und wetterfest. Ihre Geländegängigkeit macht sie für jedwedes Gelände leistungsfähig, sei es im Wald, Feld, Wasser bis hin ins Gebirge ihrer Heimat. Immer wieder wird ihre hervorragende jagdliche Führigkeit und Führerbezogenheit von Fachleuten hervorgehoben. Die Braque Francais ist ein jagdpassionierter Jagdhelfer, mit hohem Jagdverstand und Arbeitsintelligenz ausgestattet. Weiters bringt sie eine ausgesprochene Feinnasigkeit, Apportiertauglichkeit und Bringfreude mit. Ein weiteres Qualitätsmerkmale ist ihre unermüdliche Ausdauer und Effizienz im Revier. Das Vorstehen ist als Verhalten naturgemäß verankert und wird präzise angewandt. Das i-Tüpfelchen ist ihr wunderbarer Charakter. Das Wesen wird als sanftmütig und gutartig beschrieben.

Mehr Informationen werdet ihr zu gegebener Zeit hier finden.

Vielleicht habt ihr durch eure besondere Leidenschaft für die Rasse und spezifischen Kenntnisse über Französischen Vorstehhund (Typus Pyrenäen) auch Lust, uns mit eurem Wissen aktiv zu unterstützen. Oder aber ihr kennt jemanden, der wiederum jemanden kennt, der besonderes Wissen über die Rasse hat und dies mit anderen gerne teilen möchte. Lasst uns gemeinsam die Rasse durch eure wertvollen Beiträge hierzulande bekannter machen und anderen interessierten Lesern wertvolle und hilfreiche Informationen mit euren Inhalten bieten - dann steht nichts mehr im Wege, dass der tolle Rassehund aus Frankreich zahlreiche neue Menschenherzen erobert. Wir freuen uns auf eure Mithilfe und Kontaktaufnahme.

Nummer: 134
Gruppe: 7. Vorstehhunde
Sektion: 1. Kontinentale Vorstehhunde
Subsektion: 1. Typ „Braque“
Arbeitsprüfung notwendig? Ja
Ursprung
Frankreich
Patronat -
Verwendung

Vorstehhund

Datum der Veröffentlichung 6. Mai 1988
Datum der vorläufigen Bestätigung -
Datum der finalen Bestätigung 18. Januar 1955
Link zum FCI-Standard FCI - Französischer Vorstehhund Typus Pyrenäen
Lebenserwartung
Rüden
12 - 15 Jahre
Hündinnen
12 - 15 Jahre
Widerristhöhe
Rüden
47 - 58 cm
Hündinnen
47 - 56 cm
Gewicht
Rüden
16 - 28 kg
Hündinnen
16 - 28 kg

Französischer Vorstehhund Typus Pyrenäen - Erziehung & Training
Wichtige Tipps aus erster Hand vom Hundetrainer!

Der Französische Vorstehhund Typ Pyrenäen, wird in seinem Heimatland Braque francais, type Pyrenees genannt. Es ist eine bemerkenswerte Hunderasse, die sich durch ihre kraftvolle Erscheinung, ihre agile Natur und ihr freundliches, aufgeschlossenes Temperament auszeichnet. Dieser Wach- und Begleithund hat eine lange Geschichte und wurde ursprünglich für die Jagd auf Wild und Geflügel verwendet. Heutzutage wird er jedoch auch als zuverlässiger und liebevoller Begleiter für Familien und Einzelpersonen geschätzt.

Der Braque francais, type Pyrenees, oder auch Pyrenäen Vorstehhund, hat kurze Haare, einen starken Körperbau und ist mittelgroß mit einer Größe von etwa 47 bis 58 cm. Die Farbe ausgedehnter, dichter Haare variiert von kastanienbraun bis weiß mit kastanienbraunen Flecken. Seine Augen sind dunkelbraun und sein Ausdruck ist immer wach und aufmerksam, bereit zur Arbeit, aber auch stets zur Zuneigung.

Ein braun weißer Jagdhund mit offenem Maul und heraushängender Zunge steht auf einem Holzsteg und schaut nach rechts

Sozialisation des Französischen Vorstehhund Typ Pyrenäen

Die Sozialisierung des spielt eine entscheidende Rolle in der Erziehung eines Hunds - so auch beim Französischen Vorstehhund Typ Pyrenäen. Ein gut sozialisierter Hund ist in der Regel ausgeglichener, kennt und respektiert seine Grenzen und ist in der Lage, gesunde soziale Beziehungen zu Menschen und anderen Hunden aufzubauen. Das Sozialisierungsverfahren ist besonders wichtig für den Braque francais, type Pyrenees, da er aufgrund seines Jagdinstinkts ein starkes Bedürfnis nach sozialem Kontakt und der Möglichkeit zur Erkundung seiner Umwelt hat.

Ein wichtiger Aspekt der Sozialisierung ist, den Welpen möglichst früh an verschiedene Umgebungen, Situationen, Geräusche und Menschen zu gewöhnen. Das hilft ihm, Selbstvertrauen zu entwickeln und Stress und Angst zu bewältigen. Ein gut sozialisierter Hund zeigt weniger Aggression oder Ängstlichkeit gegenüber fremden Menschen und unbekannten Situationen und ist in der Lage, ausgewogene Beziehungen zu anderen Hunden zu führen.

Grundkommandos

Die Grundkommandos: Sitz, Platz, Steh, Fuß und Hier sind besonders wichtig für die Hunde dieser Rasse. Der Französische Vorstehhund Typ Pyrenäen (Braque francais, type Pyrenees) ist intelligent und lernfähig, was die Ausbildung erleichtert. Jedoch benötigt er konsequentes Training und klare Anweisungen, um seine Energie sinnvoll zu kanalisieren und um seine Arbeitsfähigkeiten zu entwickeln.

Gehorsamstraining – Leinentraining

Leinentraining ist ein weiterer wichtiger Aspekt in der Erziehung dieser Rasse. Der Braque francais, type Pyrenees ist ein aktiver Hund, der gerne draußen ist und viel Bewegung benötigt. Daher ist es wichtig, dass er lernt, entspannt an der Leine zu gehen und nicht zu ziehen. Dies erfordert Geduld, Konsequenz und positive Verstärkung.

Spiel- und Apportiertraining

Das Spiel- und Apportiertraining ist für den Französische Vorstehhund Typ Pyrenäen (Braque francais, type Pyrenees), der ursprünglich als Jagdhund gezüchtet wurde, von großer Bedeutung. Dabei können Sie die natürlichen Instinkte des Hundes nutzen und das Apportieren zur Verbesserung seiner Aufmerksamkeit, Ausdauer und Agilität einsetzen.

Zu den weiteren wichtigen Aspekten bei der Erziehung dieser Rasse gehört die Förderung seiner sozialen Kompetenz, seiner Impulskontrolle und seines Gehorsams. Ein gut erzogener Hund, der seine Grenzen kennt und diese respektiert, ist ein entspannter und ausgeglichener Hund.

Ein braun weißer Jagdhund sitzt auf dem Sand am Strand und schaut direkt zum Betrachter

Was sollten wir sonst noch zum Französischen Vorstehhund Typ Pyrenäen wissen?

Die Beziehung zwischen Hund und Halter sollte auf gegenseitigem Respekt, Verständnis und Liebe basieren. Dabei ist es wichtig, den Hund als Individuum mit eigenen Bedürfnissen, Vorlieben und Ängsten zu betrachten und seine Eigenheiten zu respektieren. Nur so kann eine harmonische Beziehung entstehen, die auf Vertrauen und Bindung basiert.

Der Französische Vorstehhund Typ Pyrenäen ist ein wunderbarer Begleithund, der sich durch seine Intelligenz, seine Lernfähigkeit und sein freundliches Wesen auszeichnet. Ein ideales Zuhause für ihn wäre bei einer aktiven Familie oder einer aktiven Einzelperson, die viel Zeit im Freien verbringt und die den Hund sowohl körperlich als auch geistig auslasten kann.

Zusammenfassung

Zusammenfassend kann man sagen, dass der Braque francais, type Pyrenees ein aktiver und intelligenter Hund ist, der viel Bewegung und mentalen Auslastung benötigt. Mit dem richtigen Training und der richtigen Erziehung kann er zu einem treuen und liebevollen Begleiter werden, der seinem Besitzer Freude und Gesellschaft bietet. Der ideale Besitzer für einen Braque francais, type Pyrenees wäre jemand, der Zeit, Geduld und die Bereitschaft mitbringt, einen aktiven und intelligenten Hund zu erziehen.

Ralf Lügger
Hundetrainer, Hund-Mensch-Coach, Autor

Hat dir der Inhalt gefallen? Dann teile ihn doch auch mit anderen:

VGWort Zählpixel