Inkontinenz beim Hund

Wenn der Hund unter einer Inkontinenz leidet

Von:
Zuletzt aktualisiert am: 11.9.2023

Kein Titel

Inkontinenz

Inkontinenz bezeichnet ungewollten oder unkontrollierten Harn- oder Kotabsatz (Harninkontinenz = Incontinentia vesicae, Kotinkontinenz = Incontinentia alvi). Hunde können, wie Menschen auch, alters- oder krankheitsbedingt inkontinent werden oder, aufgrund einer angeborenen Missbildung (z.B. Atopischer Urether), inkontinent geboren werden. Auch Inkontinenz nach einer Kastration ist möglich.

Je nach Ursache einer Inkontinenz beim Hund erfolgt die Behandlung mit Medikamenten, Physiotherapie oder chirurgischen Eingriffen. Zu beachten ist dabei, dass eine vollständige Heilung nicht immer möglich ist und ggf. Höschen oder Windeln als praktische Helfer von Nöten sind.


Synonyme

  • Incontinence

Hat dir der Inhalt gefallen? Dann teile ihn doch auch mit anderen:

VGWort Zählpixel