Brachyzephales Syndrom beim Hund

Wenn der Hund das Kurzköpfigkeitssyndrom hat

Von:
Zuletzt aktualisiert am: 12.9.2023

Bewegungsapparat_Ursprung-removebg-preview.png

Brachyzephales Syndrom

Mit dem Brachyzephales Syndrom wird eine angeborene und erblich bedingte Kurzköpfigkeit beim Hund beschrieben. Durch den angeborenen/erbliche abnormale Verformung (Disproportion) des Schädels, leiden die entsprechenden Hunde unter gesundheitlichen Einschränkungen und Belastungen, die den Hundealltag stark erschweren - so sind beispielsweise Atembeschwerden häufig bei den betroffenen Rassen und Rassevertretern zu sehen. Da die Einschränkungen und Gesundheitsprobleme vielfältig und mitunter lebensbedrohlich sind, ist die Brachyzephalie auch immer wieder Gegenstand der Diskussionen rund um Qualzucht und Überzüchtung.

Lateinischer Name -
Englischer Name Brachycephaly
Synonyme
  • Brachycephales Syndrom
  • Brachycephalie
  • Brachyzephalie
  • Kurzköpfigkeit
  • Kurzschädeligkeit
  • Rundköpfigkeit
  • Rundschädeligkeit
Meldepflicht -
Anzeigepflicht -
Zoonose Nein


Betroffene Rassen

( Um die Rassebeschreibung der ausgewählten Rasse lesen zu können, bitte auf das Bild klicken! )
01

Erklärung

Um was für eine Krankheit handelt es sich, wie wird sie diagnostiziert und wie sieht das klinische Bild aus?

Erklärung

Hat dir der Inhalt gefallen? Dann teile ihn doch auch mit anderen:

VGWort Zählpixel