Herz-Kreislauf-Störung beim Hund

Wenn der Hund unter Herz-Kreislauf-Problemen leidet

Von:
Zuletzt aktualisiert am: 9.9.2023

Chihuahua liegt seitlich auf dem Boden.jpg

Herz-Kreislauf-Störung

Unter einer Herz-Kreislauf-Störung, kurz Kreislaufstörung, versteht man eine Störung der Blutzirkulation. Das heißt, das Blut kann nicht mehr ausreichend in alle Körperregionen gepumpt werden, z.B. kommt weniger oder gar kein Blut an. Folge ist hauptsächlich ein Sauerstoffmangel (Hypoxie) in der entsprechenden Körperregion, der wiederum weitere Folgen. So kann es zu einem Kreislaufkollaps (Synkope) kommen. Ursache der Herz-Kreislauf-Störung ist meist eine Herzerkrankung. Aber auch niedriger Blutdruck (Hypotonie) oder eine nur kurzfristige, zum Beispiel durch ungewohnte/schnelle Bewegung verursachte, Beeinträchtigung des Kreislaufes können der Auslöser sein. Behandelt wird durch Elimination der Ursache mittels Medikamenten oder Operationen.


Hat dir der Inhalt gefallen? Dann teile ihn doch auch mit anderen:

VGWort Zählpixel